Berndls Naturparadies

Die 'Villa Berndl', eine Hütte aus Holz und Schilf, ein alter Tramwaywagen, ein paar kleine Hütten als Garderobe und eine behelfsmäßige Kantine: Das war die erste Besiedlung von Berndls 'Körperpflegeheim' am Gänsehäufel, das in bürgerlichen Kreisen zunehmend als Geheimtipp gehandelt wurde.
Entsprechend groß war die Neugierde der Städter, die Schotterinsel in Kaisermühlen aufzusuchen, auch als Beweis des eigenen Mutes, sich über die strengen Sittenvorstellungen der Zeit hinwegzusetzen.

Berndl warb unermüdlich, ließ Ansichtskarten von seiner Robinson-Insel drucken und zeigte sich auch sonst als cleverer Geschäftsmann.
Für vierzig Heller Eintrittsgeld inklusive Kleideraufbewahrung wurden alle zu 'Insulanern' des Gänsehäufels.

 

Sie schwammen, lagen in der Sonne, ließen sich vom 'Sanddoktor' persönlich, natürlich gegen Aufpreis, massieren und pediküren oder genossen Schlamm- und Sandbäder.

 

Startseite  |  Webcam  |  Bäderstadt Wien  |  Videos  |  Galerie  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum